Zabergäu-Lauf 2018: Online-Anmeldeportal noch bis 25. April geöffnet

Das Online-Anmeldeportal für den 16. Zabergäu-Lauf am 28. April 2018 ist noch bis Mittwoch, 25. April (24 Uhr), geöffnet. Nachmeldungen am Veranstaltungstag sind noch bis eine Stunde vor Beginn des jeweiligen Wettbewerbs in der Wilhelm-Widmaier-Halle möglich. Dort werden die Startunterlagen ausgegeben.

Unser Wettkampfprogramm bleibt unverändert. Am Samstag, 28. April, beginnen um 15.30 Uhr beim Rathaus die Bambini (500 m). Es schließen sich der 1,5-km-Jugendlauf (15.45 Uhr) und der 5-km-Jedermann- und Firmenlauf (16 Uhr) an. Die langen Distanzen – 10-km-Lauf und Dinosaurier Challenge (18,5 km und 350 Höhenmeter) – werden um 17 Uhr gestartet.

Der Zabergäu-Lauf in Pfaffenhofen bildet zusammen mit dem Nordheimlauf (9. Juni 2018) und dem Theodor-Heuss-Lauf Brackenheim (8. Juli 2018) den Ensinger-Zabergäu-Cup. Dabei werden die 10-km-Läufe der drei Veranstaltungen zu einer Gesamtwertung addiert. Es gibt zwei Altersklassen: unter 40 Jahre und über 40 Jahre (männlich/weiblich). Die Besten werden zum Abschluss am 7. Juli im Wiesentalstadion in Brackenheim geehrt.

Nachdem schon seit Jahren die Ensinger Mineralquellen GmbH für die Getränkeversorgung bei allen drei Läufen verantwortlich zeichnet, wird künftig die Zeitmessung ebenfalls in einer Hand sein. Der Anbieter Time2Finish (Schlaitdorf), der bisher schon in Nordheim tätig war, wird 2018 auch in Pfaffenhofen und Brackenheim den wichtigen Part bei Start und Ziel übernehmen. Diese Lösung sorgt bei der Ermittlung der Cup-Gesamtwertungen für eine klare Linie.

Schnuppertraining möglich: Strecken sind markiert und ausgeschildert

Die Distanzen sind markiert und ausgeschildert: 10 km rot, 5 km blau, 1,5 km gelb. Es kann also getestet und trainiert werden. Die Dinosaurier Challenge biegt bei Kilometer 5 des Zehners nach oben Richtung Strombergwald ab. Sehr gut besucht waren am 11. März und 15. April die beiden offiziellen Testläufe auf den Zabergäu-Lauf-Strecken.