Online-Anmeldungen sind ab 1. Dezember möglich 

01.12.2017: Das Online-Anmeldeportal für den Zabergäu-Lauf am Samstag, 28. April, 2018 wird ab 1. Dezember 2017 geöffnet sein. Das Wettkampfprogramm bleibt unverändert: 500-m-Bambini-Lauf, 1,5-km-Jugendlauf, 5-km-Jedermann- und Firmenlauf, 10-km-Lauf und Dinosaurier Challenge (18,5 km).

Wichtige Nachricht für die Kinder: Die Dinos sind geschlüpft

17.04.2017 – Lucius, Vitus und Rufus (von links) hatten einiges zu tun. Sechs Eimer mit 300 kleinen Dinosaurier erreichten das Orgateam. Die drei Brüder – alle drei schon beim Zabergäu-Lauf im Einsatz gewesen – sind die Spezialisten für das Auspacken der kleinen Präsente, die an alle Mädchen und Buben verteilt werden. Im Hintergrund hat Papa Timo die Dino-Maske übergestülpt, mit der er schon einmal nach der 18,5-km-Challenge die Ziellinie überquert hat. Jeder Teilnehmer bei den Bambini und beim 1,5-km-Jugendlauf erhält einen Dino. Lucius läuft die 1,5 Kilometer, Vitus und Rufus die 500 Meter der jüngsten Teilnehmer.

Zabergäu-Lauf behauptet Platz unter den Top 100 im Württembergischen Leichtathletik-Verbandes

20.03.2017 – Mit 544 Finishern hat der Zabergäu-Lauf seine Position unter den Top 100 in Württemberg behauptet. Pfaffenhofen liegt in der WLV-Rangliste des Jahres 2016 auf Platz 94 von insgesamt 322 Veranstaltungen. 2015 hatten 570 Teilnehmer den 91. Rang ergeben. Der Theodor-Heuss-Lauf in Brackenheim steht diesmal mit 804 Finishern an 65. Stelle, der Nordheimlauf ist mit 662 Läuferinnen und Läufern und Platz 78 notiert. Bei der Lauf-Serie um den Zabergäu-Cup wurde mit insgesamt 2010 Sportlerinnen und Sportlern erneut die 2000er-Marke übertroffen.